Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

batterie  

Die neuesten Themen
» Womo-Winterschlaf
28.11.17 19:46 von volker1

» Witzfigur als Moderrator
12.11.17 13:17 von Max 2

» Getriebeschaden MJ130
03.11.17 15:43 von volker1

» Fehlermeldung im Schaudt SDT-BUS
18.09.17 17:23 von d.rose

» Wieder in den Harz
16.09.17 18:37 von volker1

» Treffen mit Ducatofreunden
20.08.17 19:15 von volker1

» Teppich Ducato X250
03.08.17 16:28 von volker1

» Unterwegs im Harz
29.07.17 13:58 von d.rose

» Wegfahr-Schutz
25.07.17 20:25 von volker1

Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Auf den kommenden Winter vorbereiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Auf den kommenden Winter vorbereiten

Beitrag  willy13 am 29.09.12 13:34

nachdem ich heute schon die Winterreifen montiert habe kam mir die Idee mich mal um die Beheizung des Gaskasten zu kümmern, dies sollte mit einem Heizkörper geschehen welcher im Kreislauf der Alde-Heizung angeschlossen ist, da ich nur einen passenden Heizkörper mit genügend Leistung hatte mußte dieser in den Gaskasten, dies sieht nun so aus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

den Heizkörper werde ich aber noch mit einem Schutzblech versehen, da dieser doch scharfe Kanten hat und dank Alu diese sich leicht verbiegen.

Beim einräumen der Alde-Teile fällt mir noch eine von den neuen Alde-Umwältzpumen in die Hände, die ich Anfang des jahres mal für jemanden bestellt hatte. Wenn die noch länger liegt wird die auch nicht besser, also habe ich die heute auch noch eingebaut. Diese fördert mehr als das Teil im Ausgleichsbehälter, ist stufenlos regelbar und nicht zu hören, also so wie Alde es beschreibt nur vorteilhaft, also kam das Teil auch heute in mein Fahrzeug,

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

wie auf dem Bild zu sehen (links der schwarze Knubbel), habe ich sie vor die 230V Pumpe (an der Heizung mit dem Rotguss-Unterteil) gebaut.

Die alte 12V-Pumpe im Ausgleichsgefäß habe ich dort als Ersatz gelassen, nur der stecker wurde entfernt da ja der Steckplatz nun für die neue 12V-Pumpe benötigt wurde.

Beim ersten Probelauf der Heizung war schon deutlich die Mehrleistung der Pumpe feststellbar, obwohl man sie nicht hören hann.

avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Auf den kommenden Winter vorbereiten

Beitrag  Gast am 29.09.12 18:43

willy13 schrieb:Beim ersten Probelauf der Heizung war schon deutlich die Mehrleistung der Pumpe feststellbar, obwohl man sie nicht hören hann.
Nun ja, die neueren ALDE's haben bereits diese beschriebene Umlaufpumpe im System; der "Dauerläufer im Ausgleichgefäß" ist somit out !! In der Tat, es ist ein Zugewinn an Komfort !! Ich genieße es seit wenigen Jahren !! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Auf den kommenden Winter vorbereiten

Beitrag  willy13 am 29.09.12 19:29

Die vorgemachte Angabe ist mal wieder nicht richtig, es kommt darauf an was der Wohnmobilhersteller geordert hat, bei einer Bestellung mit 230V Pumpe ist meistens die Pumpe im Ausgleichgefäß verbaut.
Der Hersteller kann bei Alde alles so ordern wie er es verbauen will, bzw. wie sein Kunde es bestellt.
Es hat auch nicht jeder einen Wärmetauscher oder eine 230V-Pumpe im System, selbst die Motorvorwärmpumpe ist nicht bei jeder Ausführung mit Wärmetauscher verbaut.
Bei winterfesten Fahrzeugen nach EN 1646 ist die kl. Pumpe ausreichend, bei Fahrzeugen ohne richtigen Doppelboden sieht es schon anders aus.
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Auf den kommenden Winter vorbereiten

Beitrag  Gast am 30.09.12 9:32

....will ich auch haben!
Heizkörper habe ich ein paar hier liegen, aber keine Pumpe.
Und der Wechsel der Heizungsflüssigkeit steht auch an.

Willy hast Du Zeit????

Grüße
Andi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Auf den kommenden Winter vorbereiten

Beitrag  willy13 am 30.09.12 10:44

Sammy69 schrieb:....will ich auch haben!
Heizkörper habe ich ein paar hier liegen, aber keine Pumpe.
Und der Wechsel der Heizungsflüssigkeit steht auch an.

Willy hast Du Zeit????

Grüße
Andi

Hallo,
die Fa. Reich hat so viele von den Pumpen das sie die sogar verkaufen, derzeitiger Kurs bei Reimo 233.-, es gibt auch andere Pumpen die preiswerter sind z.b. von Hella (8TW 005 755-117 12V 1,2A) diese soll um die 105.-€ kosten. Auch eine Möglichkeit ist die Laing Solarpumpe Gleichstrompumpe Ecocirc D5solar - 38/700 B 6000403 für 180.-€, bis auf das Gehäuse welches aus Rotgus ist mit der Alde vergleichbar, der Motor ist baugleich..

Das mit dem Heizkörper ist so noch nicht wie es mir gefällt, da werde ich noch etwas anderes versuchen, einen Heizkörper aus einer 12mm Alu-Rohrschlange, und dann den Gaskasten als Nebenstrang beheizen.

Ein Problem ist das es keine gasdichten Durchführungen für den Gaskasten gibt, ich habe mir welche aus ALU gedreht aber für eine Serie ist das zu aufwendig.

Wenn Du die Flüssigkeit selber austauschen willst, dann stell das Fahrzeug grade und lasse der Luft Zeit zum entweichen, ruhig ein paar Stunden einfach stehen lassen. und fange die alte Flüssigkeit auf dann weiß Du auch genau wieviel rein muß.

Zeit hab ich immer, fragt sich nur wofür?
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Auf den kommenden Winter vorbereiten

Beitrag  Gast am 30.09.12 21:29

@Willy
...ich dachte zum Pumpeneinbau...Scherz beiseite.

Ich will mir auch noch mal eine Pumpe besorgen und noch ein paar Heizkörper einbauen....

Grüße
Andi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Auf den kommenden Winter vorbereiten

Beitrag  willy13 am 30.09.12 21:36

Also Pumpeneinbau ist etwas von 15min, besorge Dir für die Schellen die richtige Zange, oder nimm eine Gute Gripzange dann geht alles wie von selbst.
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Auf den kommenden Winter vorbereiten

Beitrag  d.rose am 03.10.12 21:34

Hallo Willy,

gute Idee, den Gaskasten zu beheizen.
Wie du es gelöst hast, findet meinen Gefallen.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 848
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Auf den kommenden Winter vorbereiten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten