Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

ducato  ausbauen  Batterie  

Die neuesten Themen
» Treffen mit Ducatofreunden
20.08.17 19:15 von volker1

» Teppich Ducato X250
03.08.17 16:28 von volker1

» Unterwegs im Harz
29.07.17 13:58 von d.rose

» Wegfahr-Schutz
25.07.17 20:25 von volker1

» Ladespannung - Wer kennt des Rätsels Lösung ?
13.07.17 16:03 von d.rose

» Kurztour ins Frankenland
25.06.17 20:03 von UdoR

» Glasbruch
10.06.17 14:41 von Baubernd

» Getriebeschaden
07.06.17 14:44 von Baubernd

» Nachrüstungen u. Umbauten am Aufbau
28.05.17 11:31 von Baubernd

August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Lade-Booster

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lade-Booster

Beitrag  willy13 am 04.11.12 14:40

Hallo,

wer hat einen Lade-Booster verbaut, gibt es Erfahrungswerte?

Ich interessiere mich für Waeco oder Bütner wer weiß was
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  volker1 am 05.11.12 19:18

Hallo,
ich kenne die Geräte leider nicht. Was mich aber interessieren würde, ist: Was hat so ein Gerät für einen Eigenverbrauch (eigene Leistungsaufnahme). Ist das bekannt? Wie viel schneller geht denn das Laden damit - im Vergleich zur Standardladung?

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 748
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  volker1 am 05.11.12 20:14

Hallo Klaus,
danke Dir. Dann ist das ja perfekt, wenn das Teil nur bei LIMA-Ladung in Betrieb geht.

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 748
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  astrowolfgang am 19.03.13 14:44

klauspeter schrieb:Hy Volker,
Das Teil arbeitet nur wenn die Lima läuft.

Du kannst es auch so schalten, daß es vom EBL resp. Ladegerät des Womo betrieben wird. Das macht in jedem Fall mehr Sinn, da die Ladung mit Landstrom dann auch zügiger erfolgt.

Ich persönlich halte nicht so viel von den Dingern, da der Effekt - eine solide und großzügig dimensionierte Verkabelung vorausgesetzt - nicht so berauschend ist. Leider ist nicht bei allen Herstellern eine hinreichend dimensionierte Verkabelung der Fall (man kann ja schon wieder aus Maximalprofitgründen ein wenig Kupfer sparen)

Im Falle der zu "dünnen" Verkabelung ist aber besonders darauf zu achten, daß bei Benutzung des Boosters keine lokalen Überhitzungen des dünnen Kabels auftreten. Das kann dann schnell passieren.

Im Übrigen ist es ein weit verbreiteter Irrglaube, daß ohne Booster keine 100%-ige Akkuladung stattfindet.

- Richtig ist, daß bei Ladungsbeginn, wenn also ein relativ hoher Ladestrom fließen will, dieser Ladestrom durch den dann auftretenden Spannungsabfall (im dünnen Kabel) gar nicht fließen kann.
- Nach hinreichender zeit, wenn der Akku sich füllt, wird dieser "angeforderte" Ladestrom geringer, also auch der Spannungsabfall. damit erhöht sich der Ladestrom wieder. Das setzt sich so lange fort, bis der Akku seine Ladeschlußspannung erreicht hat. Auch ohne Booster!

Probleme:
1. Es dauert deutlich länger, bis der Akku voll ist
2. Bei zeitgesteuerten Ladegeräten (z.B. die A20xx Serie von CBE, die Eura verbaut) funktioniert es nicht. Da braucht man einen Booster, zumindest beim laden mit Landstrom.

Wolfgang
avatar
astrowolfgang

Männlich Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 19.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  willy13 am 19.03.13 16:43

astrowolfgang schrieb:
klauspeter schrieb:Hy Volker,
Das Teil arbeitet nur wenn die Lima läuft.

Ich persönlich halte nicht so viel von den Dingern, da der Effekt - eine solide und großzügig dimensionierte Verkabelung vorausgesetzt - nicht so berauschend ist. Leider ist nicht bei allen Herstellern eine hinreichend dimensionierte Verkabelung der Fall (man kann ja schon wieder aus Maximalprofitgründen ein wenig Kupfer sparen)

Im Falle der zu "dünnen" Verkabelung ist aber besonders darauf zu achten, daß bei Benutzung des Boosters keine lokalen Überhitzungen des dünnen Kabels auftreten. Das kann dann schnell passieren.

.


Hey Wolfgang,
mit der Sorge einer Überhitzung des Kabels habe ich keine Probleme, bei den Fahrzeuge der Serie wie ich eins habe, hat scheinbar der Kupferpreis keine Rolle gespielt, ich war auch verwundert das die Ladeleitung 16mm² hat, soll aber seit 2007 bei den Activa/Integras normal sein, wäre ja mal eine Verbesserung.
Der Einbau des Boosters war kein großes Problem, und der Fahrer ist bisher auch zufrieden, ob ich so etwas in mein eigenes Fahrzeug einbaue steht noch in den Sternen, ich komme so gut zurecht, und kann noch Strom abgeben.

avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  d.rose am 14.01.15 17:25

Hallo,

ich hole das Thema mal wieder hoch, weil ich mir gegenwärtig Gedanken mache, ob ich einen Booster einbaue oder es sein lasse.

Meine Batteriesituation sieht so aus:
- eine Blei-Säure Starterbatterie mit 100 Ah
- eine Gel Aufbaubatterie mit 80 Ah
Auf dem Dach werkelt eine Solarplatte mit 75 Wp.

Wir stehen größtenteils frei und ohne Landstrom. Im Winter sind wir nicht unterwegs.
Mitunter fahren wir am Tage nur relativ wenige Kilometer, sodaß von der Lima nicht das Allermeiste auf die Batterien kommt. Richtg eng ist es mit dem Strom allerdings auch noch nie geworden.

Was meint ihr, Booster sinnvoll oder nicht?
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  willy13 am 14.01.15 17:49

Dieter ich würde Dir zu einem zweiten Solarplatte mit 75Watt raten
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  astrowolfgang am 14.01.15 18:20

Moin Dieter,

der Aussage von Willy ist nichts hinzuzufügen.
Erstens ist es deutlich preiswerter, und zweitens hast Du auch bei trüberem Wetter wenigstens noch ein bischen Ladung über Solar.

Gruß
Wolfgang
avatar
astrowolfgang

Männlich Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 19.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  d.rose am 16.01.15 11:07

Vielen Dank für eure Meinung.
Ich hatte auch schon in diese Richtung überlegt.

Noch eine Frage: Die gegenwärtige Solarplatte ist eine polykristalline. Kann ich eine monokristalline dazu montieren? Ich denke, dass das gehen sollte. Oder?
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  astrowolfgang am 16.01.15 11:31

Moin Dieter,

überhaupt kein Problem. Dem Solarregler ist die spezifische Kennlinie völlig egal, solange er genügend Eingangsspannung bekommt. Da die Leerlaufspannung bei beiden Zelltypen nur unwesentlich voneinander abweicht, läuft das.

Bei mir werkeln schon seit ca. 8-9 Jahren russische monokristalline mit europäischen polykristallinen  friedlich I love you  nebeneinander her.

avatar
astrowolfgang

Männlich Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 19.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  d.rose am 16.01.15 14:14

Danke Wolfgang. Habe ich doch richtig gedacht.

PS: Schön, von dir wieder mal etwas lesen zu können. Ich hoffe, dir geht es gut.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  d.rose am 24.01.15 11:20

Nun habe ich ein Solarpaneel bestellt und auch schon erhalten. Dazu noch diverse Dinge wie Kabel und Halterung. Wenn es die Temperaturen zulassen werden, kann montiert werden.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  Jimmy am 24.01.15 20:17

Dieter, denke auch mal über eine stärkere Aufbaubatterie nach. study
Gruß Rainer
avatar
Jimmy

Männlich Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 15.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  d.rose am 25.01.15 14:44

Hallo Rainer,

danke, hab' ich im Auge.
Allerdings gibt ohne Umbaumaßnahme der vorhandene Platz nicht mehr viel her.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  d.rose am 11.05.15 11:36

Mittlerweile ist meine Aufrüstaktion abgeschlossen und funktioniert.

Zu dem vorhandenem 75Wp Paneel habe ich ein 100 Wp Paneel dazu montiert.
Auch einer neuer Laderegler kam dazu. Es ist der Votronic MPP 250 Duo Digital, mit dem neben der Aufbaubatterie auch die Starterbatterie geladen werden kann. Auch ein AES-Kühlschrank kann angeschlossen werden, den ich aber nicht habe. Ein Temperaturfühler wurde ebenfalls eingebaut.
Die alte Verkabelung, die nur 2,5 mm² hatte, habe ich durch Kabel mit 4 mm² ersetzt.
Nun sollte ich keine Sorgen mehr mit der Stromversorgung haben.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  willy13 am 11.05.15 11:58

Richtig, und teurer als ein Ladeboster war es auch nicht, nur lädt das Teil immer, außer Nachts und bei ganz schlechtem Wetter
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  d.rose am 11.05.15 13:27

Da wir nur in der Zeit von Ende März bis Ende Oktober unterwegs sind, sollte ich mit meiner 80er ausreichend Strom zur Verfügung haben.
Wenn diese Batterie mal sterben sollte, kann ich mir ja eventuell was Größeres anschaffen.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Lade-Booster

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten