Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Wegfahr-Schutz
22.03.17 19:22 von volker1

» Fehlermeldung im Schaudt SDT-BUS
15.03.17 18:56 von volker1

» Freizeitmesse in Nürnberg
21.02.17 21:07 von ErnstB

» Igo Primo
19.02.17 9:47 von d.rose

» Wer kennt diesen Wechselrichter
07.02.17 19:39 von Gerd

» Alarmanlage für Womo
06.02.17 12:28 von Knut

» EU will Roaming-Gebühren mittelfristig abschaffen
02.02.17 10:40 von d.rose

» LiFePO4
26.01.17 11:06 von d.rose

» TomTom Vollversion 75 km pro Monat
14.01.17 18:33 von volker1

März 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender


Reinigung Solaranlage / Abwassertank

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Reinigung Solaranlage / Abwassertank

Beitrag  willy13 am 19.02.13 17:24

Ab und An sollten ja schon mal die Solarplatten gereinigt werden, ich habe schon vor längerem mal ein Versuch mit Scheibenwischer gestartet, aber dieses brachte nicht das gewünschte Ergebnis. Jetzt wurde ein neuer Versuch gestartet, diesmal mit den Bauteilen von Scheinwerferwaschanlagen und dies bringt den gewünschten Erfolg, zwar sind bei den von uns verwendeten Solarplatten 4 Scheinwerferdüsen notwendig, dies setzt auch für jede dieser Platten eine Hockdruckpume voraus, aber es klappt. Als beste Düsen haben sich die vom 5erBMW sowie die auch dort verwendeten Hochdruckpumpe erwiesen, die Nachbauten der Pumpen brachten leider nicht den notwendigen Druck.
Wenn ich die Zeit dafür finde werde ich meine Solarplatten mal mit den Düsen bestücken, ich möchte nur erst eine Pumpe finden die alle Düsen auf einmal versorgen kann.

Nebeneffekt dieser Versuche war, ein Reinigungssystem für den Abwassertank. dort läuft es jetzt seit einiger Zeit ohne Probleme, obwohl die Pumpe mit ca.70° heißen Wasser verwendet werden, als Düsen habe ich dort die Düsen und den Düsenstock aus dem Kärcher Terrassenreiniger verwendet, den Düsenstock mit Düsen aus dem Kärcher teil in den Tankdeckel verbaut, dieser dreht sich jetzt durch den Wasserdruck, und spült mit heißem Wasser sogar die Verschmutzungen von den Tankwänden.
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Reinigung Solaranlage / Abwassertank

Beitrag  d.rose am 20.02.13 17:16

Hallo Willy,

das ist schon interessant, was du uns da vorstellst.

Doch wie ist es mit dem Kosten-Nutzen-Verhältnis?
Oder hakst du das unter Hobby- und Freizeitbeschäftigung ab?
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Reinigung Solaranlage / Abwassertank

Beitrag  willy13 am 20.02.13 17:48

Ich habe einen Kunden der möchte den größten möglichen Ertrag aus seiner Solaranlage, und meinte ich soll ihm eine Reinigungsanlage dafür besorgen, der Markt bietet nichts, also haben wir angefangen so was zu bauen.
Die Anlage wird aber mit den Teilen die ich bisher dafür verwende zu teuer, ich werde es auf meinem Fahrzeug mal versuchen, wenn dies auf Dauer hinhaut, dann werde ich sie dem Kunden verkaufen.
Zu den Kosten / Nutzen etwas zu sagen fällt mir derzeit schwer, ich schätze aber das es nicht unter 350.-€ pro Platte werden wird, es wird wohl nee einmalige Sache sein, aber für Leute die alles haben will man ja noch was bieten, und die Zeit bekomme ich fast nie bezahlt.




Das mit dem Abwasser war sone Idee, weil ich gerne mal den Tank reinige, mich immer wieder ärgere das ich nach einer Reise wenn ich das Wasser ablasse, heißes Wasser in den Kanal entsorge, so spüle ich nach jeder Reise mit dem Rest heißwasser den Tank, und das klappt bisher scheinbar ganz gut.
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 388
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Reinigung Solaranlage / Abwassertank

Beitrag  astrowolfgang am 19.03.13 14:19

Es ist wirklich an dem, was Willy da schreibt. Die Effizienz von Solarplatten läßt drastisch mit einher gehender Verschmutzung nach. Es reichen da schon relativ "unsichtbare" Beläge, um einen meßbaren Leistungsverlust zu erzielen.
Der Effekt wird um so schlimmer, je tiefer die Sonne steht, desto kleiner also der Einfallswinkel ist. Ich kann mir das nur mit Streuungseffekten an dieser Grenzfläche erklären. Gerade bei kleinen Einfallswinkeln, wo der Energieeintrag sowieso drastisch zurückgeht, zählt jedes Milliampere.

Ich habe mir darüber auch schon länger Gedanken gemacht, wollte mir aber keine "Sprinkleranlage" aufs Dach bauen. Deshalb habe ich auch eine Leiter mit, und wasche eben die Platten händisch in bestimmten Intervallen.

Übrigends - normaler Regen hilft so gut wie gar nicht, und Hagel wollen wir ja alle nicht... Evil or Very Mad

Wolfgang
avatar
astrowolfgang

Männlich Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 19.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Reinigung Solaranlage / Abwassertank

Beitrag  d.rose am 19.03.13 17:36

Tja Wolfgang, da könnteste ja in gewissen Intervallen meine Platte auch mit putzen.
Ich habe nämlich keine Leiter dabei. Laughing
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Reinigung Solaranlage / Abwassertank

Beitrag  astrowolfgang am 20.03.13 12:46

Dieter, dann solltest Du Dir so ein Teleskopleiterchen besorgen. Hilft auch beim Kirschenklauen.... Embarassed

Wolfgang
avatar
astrowolfgang

Männlich Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 19.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Reinigung Solaranlage / Abwassertank

Beitrag  d.rose am 20.03.13 16:55

Das ist doch mal ein triftiger Grund. Muss ich meiner Holden gleich mal verklickern. Very Happy
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Reinigung Solaranlage / Abwassertank

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten