Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

batterie  

Die neuesten Themen
» Womo-Winterschlaf
28.11.17 19:46 von volker1

» Witzfigur als Moderrator
12.11.17 13:17 von Max 2

» Getriebeschaden MJ130
03.11.17 15:43 von volker1

» Fehlermeldung im Schaudt SDT-BUS
18.09.17 17:23 von d.rose

» Wieder in den Harz
16.09.17 18:37 von volker1

» Treffen mit Ducatofreunden
20.08.17 19:15 von volker1

» Teppich Ducato X250
03.08.17 16:28 von volker1

» Unterwegs im Harz
29.07.17 13:58 von d.rose

» Wegfahr-Schutz
25.07.17 20:25 von volker1

Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  netto am 09.03.13 8:59

Hallo Gemeinde,
hat jemand schon Erfahrung mit einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung (für Transporter)? Bitte sowohl um positive als auch negative Erkenntnisse!
Danke für Euere Bemühungen im Voraus,
MfG
Netto
avatar
netto

Männlich Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 07.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  Gast am 09.03.13 18:27

Hallo Netto,

ich habe seit knapp einem Jahr einen "Zweier" Fahrradträger für die Anhängerkupplung, und zwar diesen hier vom Marktführer Thule mit modernster LED-Beleuchtung:

http://www.thule.com/de-DE/DE/Products/Bike-Carriers/Towbar/Thule-EuroClassic-G6-LED-929

Der Träger ist leider nicht preiswert, aber sein Geld in allem wert. Er ist sehr stabil (auch auf dem Kugelkopf) bei relativ wenig Gewicht und hat dazu noch eine sehr hohe Ladekapazität. Er ist deswegen auch für so genannte Pedelecs geeignet. Man kann ihn am Kugelkopf abschließen und jedes Fahrrad einzeln zusätzlich auch. Bei Nichtgebrauch kann man ihn recht klein "zusammenfalten".

Ich habe ihn ursprünglich für meinen PKW gekauft und da bereits mehrfach benutzt. Mehr und mehr nutze ich ihn jetzt auch auf der Anhängerkupplung meines Mobils, wohl wissend, dass dies offiziell nicht zulässig ist, weil die Leuchten nicht den entsprechend großen Abstand für breitere Fahrzeuge haben. Aber wer weiß dies schon wirklich ?? Unterwegs spreche ich nämlich immer wieder Mobilsten mit solchen PKW-Fahrradträgern auf der A.-Kupplung an, die kennen noch nicht einmal die entsprechende Vorschrift und fahren damit seit vielen Jahren unbehelligt herum. Das gibt mir Mut, so weiter zu machen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Fahrradträger auf AHK

Beitrag  Hartmut auf FFB am 09.03.13 18:48

Hallo, ich habe so ein Gerät seit Jahren und bin zufrieden.
ICH würe jedoch darauf achten, dass der Träger KIPPBAR ist.
Ansonsten ist ja der Kofferdeckel nicht mehr zu benutzen.
Gruß Hartmut

Hartmut auf FFB

Männlich Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 15.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  Gast am 09.03.13 19:30

hey,
ich hab seit einigen jahren ein ganz einfachen und billigen fahrradträger für die ahk (gebraucht mal für €20,-- gekauft)
der hat schon einige tausend kilometer auf dem buckel weil mein nachbar sich das teil immmer mal ausleiht
wir sind sehr zufrieden, vielleicht benötige ich 5minuten länger für die montage aber was solls
das teil hält super was will man mehr
olli

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  Jimmy am 09.03.13 19:54

Hallo Ulli
habe auch den neuen Thule mit LED als zweier,
fahre damit seit cirka 6 Mon. das Teil ist einfach Super cheers
hatte davor einen einfachen und günstigen Evil or Very Mad und nach 4 Wochen wieder verkauft.der Thule ist einfach perfekt.
erlaubt affraid die Last steht max.1m hinter den Rückleuchten und die sind sehr gut zu sehen,dazu kommen die LED`s des Trägers,
wenn alle Lasten so gut erkennbar sind,sollte es gut sein.
Gruß Rainer
avatar
Jimmy

Männlich Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 15.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  netto am 10.03.13 8:23

Hallo miteinander,
danke für das schnelle Feedback!

@ Ulli +Rainer,
habt Ihr den Ducato als Basisfahrzeug? Teilweise werden bei Rezessionen im Netz (zB amazon) Probleme - verursacht durch die LED-Beleuchtung - moniert (bei Opel und VW), deshalb die Frage. Ich denke, daß ich auch diesen Träger kaufe, Qualität hat eben ihren Preis aber man will ja auch mit einem sicheren Gefühl unterwegs sein!
Grüße aus dem fränkischen Rom
Netto
avatar
netto

Männlich Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 07.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  Gast am 10.03.13 8:23

Jimmy schrieb:...hatte davor einen einfachen und günstigen Evil or Very Mad und nach 4 Wochen wieder verkauft.der Thule ist einfach perfekt.
Hallo Rainer,

hatte davor mir auch einen "Preiswert-Träger" gekauft, kurz montiert, ihn wieder eingepackt und zurückgegeben. War von der Qualität her nicht so mein Ding !!

Wie kommst du denn mit der Tatsache klar, dass du den Träger wegen zu wenig Abstand der Rückleuchten eigentlich am Mobil nicht befestigen darfst ?? Ich zumindest ignoriere dieses Verbot jetzt zunehmend konsequent, weil ich eine ähnliche Erfahrung wie du gemacht habe: Die Aufsicht für den folgenden Fahrer ist einfach perfekt, weil sowohl die Rückleuchten des Mobils als auch die des Trägers Komplett sichtbar sind. Das ist doch Sicherheit pur, oder nicht ?? An diesem Beispiel sieht man mal wieder, dass nicht alle deutschen Vorschriften einen Sinn ergeben !! scratch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  Jimmy am 10.03.13 13:19

Hallo Ulli,
bin ganz Deiner Meinung bounce ja auch soetwas gibt es Smile
an dem Teil ist alles OK

Netto,
Preise vergleichen lohnt sich(zb.Autozubehörhandel)
schönen Restsonntag,wird garnicht hell heute confused
Gruß Rainer
avatar
Jimmy

Männlich Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 15.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  willy13 am 10.03.13 13:38

Ich habe mir vor ca. 10 jahren einen von der Fa. Uebler gekauft, hat zwar kein LED, aber mir waren auch andere Sachen sehr wichtig.
Der Träger ist zum Großteil aus ALU, und hatte die Freigabe z.b. von Audi auch auf Alu-Anhänger-Kupplungsköpfen montiert zu werden, ist abklappbar und auch für Fahrräder mit 80er Rundrahmen oder 80X45 Ovalrohr geeignet.

Das er nicht Klein zusammenfalltbar ist habe ich noch nie vermist, kann aber auch am Platz liegen den man zu Verfügung hat.

Für mich war halt wichtig das an dem Teil nicht viel verschleißen kann, eine 3 jährige Garantie, und falls man es braucht sollte auch eine gute Teileversorgung vorhanden sein.

Den damaligen und auch heutigen Preis von 450.-€ finde ich als angemessen um nicht zu sagen nach meinen Erfahrungen ist das Teil sein Geld wert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Zuletzt von willy13 am 10.03.13 14:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  Jimmy am 10.03.13 14:10

Willy,
da hast Du recht,ich war auch an einem Uebler dran,
die beiden Fabrikate sind von der Qualität bestimmt gleichwertig,
habe bei Thule einen erheblich günstigeren Preis erziehlt und bin heute froh darüber cheers
Gruß Rainer
avatar
Jimmy

Männlich Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 15.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  netto am 11.03.13 10:31

Hallo Willy,
der Hinweis auf Uebler war gut, da hat sich wohl seit Deinem Kauf auch einiges getan! Der F22 zB ist klappbar und zusammenlegbar und preislich durchaus attraktiv (LED ist mir auch nicht wichtig). Danke für denTip!
MfG
Netto
avatar
netto

Männlich Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 07.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  willy13 am 11.03.13 17:51

Das Uebler heute mehr im Programm hat wundert mich nicht, vor den Jahren als ich kaufte hatten die nur 2 oder 3, ich bin mit dem Teil sehr zufrieden besonders da bei meinem jetzigen Fahrzeug einmal durch die geschwungene Heckwand und zum anderen durch die abnehmbare
AL-KO Anhängerkupplung nicht jeder Träger paßt, aber der paßt sogar ab den abnehmbaren Kupplungskopf von Alko, ich habe schon mit einigen gesprochen die auch diese AK haben, und bei dieser Kupplung sollen manche nicht passen, scheinbar will AL-ko etwas eigenes verkaufen.
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  Gast am 13.03.13 18:53

Jimmy schrieb:...da hast Du recht,ich war auch an einem Uebler dran,
die beiden Fabrikate sind von der Qualität bestimmt gleichwertig,
Habe mir soeben die Träger von Uebler angeschaut. Scheint, auch von der Qualität her, wirklich eine Alternative zum "Marktführer" Thule zu sein. LED's brauch' man am Träger nicht wirklich, deswegen eine gute und preiswerte Alternative !!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fahrradträger für AhK - Erfahrungen?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten