Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

batterie  

Die neuesten Themen
» Womo-Winterschlaf
28.11.17 19:46 von volker1

» Witzfigur als Moderrator
12.11.17 13:17 von Max 2

» Getriebeschaden MJ130
03.11.17 15:43 von volker1

» Fehlermeldung im Schaudt SDT-BUS
18.09.17 17:23 von d.rose

» Wieder in den Harz
16.09.17 18:37 von volker1

» Treffen mit Ducatofreunden
20.08.17 19:15 von volker1

» Teppich Ducato X250
03.08.17 16:28 von volker1

» Unterwegs im Harz
29.07.17 13:58 von d.rose

» Wegfahr-Schutz
25.07.17 20:25 von volker1

Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Probleme mit der Klimaanlage

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Probleme mit der Klimaanlage

Beitrag  Gerd am 30.07.13 17:34

Hallo Gemeinde!

ich war am 29.06. bei einer großen Werkstattkette zum Klimaservice, weil wir in den Urlaub wollten und es schnell gehen sollte. Meine Anlage hatte in der Leistung etwas nachgelassen! Es wurde mir gesagt, die Anlage sei in Ordnung, man habe aber ein Lecksuchadditiv beigegeben und wenn die Anlage in den nächsten Tagen wieder Leistungsverlust hätte könne man eine Leckage so feststellen und ich sollte dann halt wiederkommen.
Am 05.07. ging es dann nach Holland und schon auf halber Strecke ließ die Leistung der Anlage nach, bis gar nichts mehr ging! Wieder zu hause, bin ich dann zu einer anderen Werkstatt gefahren, weil mir das ganze doch etwas suspekt war. Dort stellte man am 25.07. fest, das sich noch ganze 4g Kältemittel in meiner Anlage befanden! Nach festgestellter Dichtigkeit der Klimaanlage wurden 40ml Kompressoröl und 891g Kältemittel aufgefüllt. Seitdem ist die Anlage wieder funktionstüchtig.
Man sagte mir in der freien Werkstatt noch, wenn die Anlage undicht wäre könne sie garnicht befüllt werden, da das Servicegerät dann den Vorgang unterbrechen würde, ausserdem sei das Lecksuchadditiv Bestandteil des Kältemittels und müßte nicht extra beigegeben werden!
Ich bin nicht so der Fachmann, aber die Erklärung bei der 2. Werkstatt klang für mich schon einleuchtend. Da ich das Fahrzeug dort mit der Vermutung einer defekten Klimaanlage zur Reparatur abgegeben habe, hätte ich ja auch keinen Argwohn gehegt, wenn mir irgendetwas Repariert worden wäre!
Was hat denn jetzt wohl die Werkstattkette gemacht? Ein Kältemittelverlust in der kurzen Zeit ist bei einer dichten Anlage ja wohl nicht möglich? Sollte ich dort wohl nochmal vorsprechen, wegen Reklamation der Arbeit?????

Gruß Gerd
avatar
Gerd

Männlich Anzahl der Beiträge : 238
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit der Klimaanlage

Beitrag  volker1 am 30.07.13 18:34

Hallo,
man kann - je nach Klimabefüllungsgerät - sehr wohl die Anlage befüllen, auch wenn sie nicht ganz dicht ist. Auch gibt es Farbmittelzusätze (Kontrastmittel), die die Suche nach dem Leck erleichtern. Ich hatte an meinem PKW mal ein Leck (Dichtung einer Leitung) und habe bei der ganzen Befüllungs- und Suchaktion aufgepasst. Deine Werkstatt hat also eigentlich nicht unbedingt gelogen.

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit der Klimaanlage

Beitrag  Gast am 31.07.13 17:28

Gerd schrieb:Hallo Gemeinde!

ich war am 29.06. bei einer großen Werkstattkette zum Klimaservice, weil wir in den Urlaub wollten und es schnell gehen sollte. Meine Anlage hatte in der Leistung etwas nachgelassen! Es wurde mir gesagt, die Anlage sei in Ordnung, man habe aber ein Lecksuchadditiv beigegeben und wenn die Anlage in den nächsten Tagen wieder Leistungsverlust hätte könne man eine Leckage so feststellen und ich sollte dann halt wiederkommen.
Am 05.07. ging es dann nach Holland und schon auf halber Strecke ließ die Leistung der Anlage nach, bis gar nichts mehr ging! Wieder zu hause, bin ich dann zu einer anderen Werkstatt gefahren, weil mir das ganze doch etwas suspekt war. Dort stellte man am 25.07. fest, das sich noch ganze 4g Kältemittel in meiner Anlage befanden! Nach festgestellter Dichtigkeit der Klimaanlage wurden 40ml Kompressoröl und 891g Kältemittel aufgefüllt. Seitdem ist die Anlage wieder funktionstüchtig.
Man sagte mir in der freien Werkstatt noch, wenn die Anlage undicht wäre könne sie garnicht befüllt werden, da das Servicegerät dann den Vorgang unterbrechen würde, ausserdem sei das Lecksuchadditiv Bestandteil des Kältemittels und müßte nicht extra beigegeben werden!
Ich bin nicht so der Fachmann, aber die Erklärung bei der 2. Werkstatt klang für mich schon einleuchtend. Da ich das Fahrzeug dort mit der Vermutung einer defekten Klimaanlage zur Reparatur abgegeben habe, hätte ich ja auch keinen Argwohn gehegt, wenn mir irgendetwas Repariert worden wäre!
Was hat denn jetzt wohl die Werkstattkette gemacht? Ein Kältemittelverlust in der kurzen Zeit ist bei einer dichten Anlage ja wohl nicht möglich? Sollte ich dort wohl nochmal vorsprechen, wegen Reklamation der Arbeit?????

Gruß Gerd

Hallo Gerd,
nur mal so ne Frage: fängt die Werkstattkette mit A oder mit B an?
Meinem Bauchgefühl nach war es die mit dem A Wink 
Ich denke nachfragen kostet nichts und dann kannst Du Dir ja immer
noch überlegen ob Du deren Arbeit reklamierst. Nur werden die
auf Stur schalten weil: 1. es doch schon ein paar Tage her ist
und 2. weil Du mit dem gleichen Problem in einer anderen Werkstatt
warst.
Übrigens am WE soll es ja wieder warm werden :twisted:hoffentlich
klappt dann die Anlage.

Gruß
Christoph


Zuletzt von christophbn am 31.07.13 19:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit der Klimaanlage

Beitrag  Gerd am 31.07.13 18:34

Hallo Christoph,

deine Anfangsvermutung ist richtig!Laughing 
Ich werde da mal hinfahren und nachhaken, aber ich glaube auch nicht, das die viel Wert auf mich als Kunden legen! Dafür bin ich dort zu selten, sprich nur im äußersten Notfall!Wink
Wenn es am WE warm wird, werde ich meine Klima wohl nicht brauchen, da ich im Augenblick krankgeschrieben bin, also wohl nicht auf Tour gehen kann!Sad Sad 

Gruß Gerd
avatar
Gerd

Männlich Anzahl der Beiträge : 238
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit der Klimaanlage

Beitrag  Gerd am 05.08.13 16:51

So heute war ich dann mal bei der großen Werkstattkette mit dem A!
Habe mal angefragt, ob sie mir das erklären könnten, mit meiner Klimaanlage. Der Werkstattmeister hat sich dann mit Schwarzlichtlampe an meiner Klima ausgetobt, bis er zu dem Schluss kam, das die Anlage wohl dicht sei. Daraufhin hat er mit dem Betreibsleiter Rücksprache gehalten, und ich habe mein Geld zurückbekommen, obwohl ich eigentlich erst zu Ihnen hätte kommen müssen.
Ich bin mit diesem Ergebnis jedenfalls zufrieden, denn eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, mein Geld wiederzusehen!cheers 

Gruß Gerd
avatar
Gerd

Männlich Anzahl der Beiträge : 238
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit der Klimaanlage

Beitrag  Gast am 05.08.13 17:00

Gerd schrieb:So heute war ich dann mal bei der großen Werkstattkette mit dem A!
Habe mal angefragt, ob sie mir das erklären könnten,...........................
Ich bin mit diesem Ergebnis jedenfalls zufrieden, denn eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, mein Geld wiederzusehen!cheers 
Gruß Gerd

Hallo Gerd,
ICH AUCH NICHT Laughing 

Da kann man / n - Frau wieder sehen wie unterschiedlich die einzelnen Werkstätten mit dem A sind.
Zu meinem Leidwesen hab ich noch keine "gute" Erfahrung mit der Werkstatt gemacht. Soll aber jetzt nicht
so verstanden werden, dass ich alle ATU Werkstätten über einen Kamm schere.

Gruß
Christoph

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit der Klimaanlage

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten