Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

April 2017
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kalender Kalender


Nordelettronica Panel TE01-DG / Stromverteilung TE10 - Schaltplan& Steckerbelegung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nordelettronica Panel TE01-DG / Stromverteilung TE10 - Schaltplan& Steckerbelegung

Beitrag  Stickfabrik am 25.08.14 23:57

Hallo zusammen,

die Bordelektrik meines CI Pegaso 709 stand zwar auf der Liste der Dinge die ich überarbeiten bzw. technisch auf den neuesten Stand bringen wollte.

Auf der Suche nach dem Grund für eine nicht funktionierende Aussenleuchte, habe ich dann am Wochenende "die Box der Pandorra" geöffnet und mit die in 14 Jahren gewachsene und verbastelte Elektrik genauer angeschaut ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...auch für Wohnmobil-Elektrik gilt ....zu viele Köche verderben den Brei !

Auf dem Bild links ist ein nachträglich eingebautes Batterieladegerät zu sehen. Rechts hochkant hinter der Verkleidung befindet sich wie ich aufgrund der Steckverbindungen vermute , das originale Ladegerät. Das blaue Gerät hat eine Umschaltung von Bleibatterei auf Gelbatterie. (Das Bordnetz hängt an einer Gelbatterie, der Schalter am Ladegerät steht aber auf Bleibatterie)

Höchst professionell auch die freihängende Kabelverlegung und die wohl mit einer Kombizange aufgepressten Baumarkt-Stecker.  Beides wohl ein Fall für Willy´s "wie man es nicht machen sollte Sammlung"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es macht aus meiner Sicht keinen Sinn hier viele Stunden mit Durchmessen und Fehlersuche zu verbringen. Meine Idee ist zunächst der Rückbau sämtliche nachräglichen Änderungen. Danach wird die Wasserpumpe in die Sitzbank montiert wo sich auch der Wassertank befindet. Auf diese Weise kann ich auch beim Wasser die Leitungswege optimieren und sicherlich 2 Meter Schlauch einsparen.

Die originale Elektrik des CI stammt von Nordelettronica. Meine Anfrage bei Trigano bezüglich eines Schaltplans war genau so von Erfolg gekrönt wie ein Blick in die immerhin 14-seitige Original-Bedienungsanleitung.

Ich möchte gerne das originale Nordelettronica Bedienpanel Modell TE01-DG, sowie das originale Sicherungspanel Modell TE10 weiter verwenden. Daher wäre es hilfreich wenn jemand von diesem Bauteilen Schaltpläne oder eine Steckerbelegung hat.

Die beiden Ladegeräte unter der Sitzgruppe hinter dem Fahrersitz kommen raus. Da sich die Wohnraumbatterie unter dem Beifahrersitz befindet, sich das Sicherungspanel in der Kleiderschrankwand direkt hinter dem Beifahrersitz befindet und auch der der CEE-Stromanschluß samt 230V Sicherungsklasten im Kleiderschrank sitzt, werde ich mit Blick auf kurze Leitungswege hier auch das neue Herzstück meiner Elektroanlage einbauen.

Ich plane in mein Wohnmobil ein Kombigerät zu verbauen, welches sofern "Landstrom" vorhanden ist als Ladegerät arbeitet und sofern unterwegs 230V benötigt werden als Wechselrichter arbeitet. Die Ladeleistung des Victron Multiplus [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] kann über PC programmiert werden. Wenn man auf einem Stellplatz nur einen mit 3A abgesicherten Stromanschluß hat, dann kann man auch dies einstellen.

Was natürlich bei meiner Planung hilfreich sein könnte, wären ein originales Schaltdiagramm vom CI Pegaso 709 Aufbau, wobei vermutlich die Stromlaufpläne aller um 2000 gebauten CI Modelle auf den gleichen Komponenten basieren.

Hier mal eine Auflistung meiner 12V Verbraucher:

1. Absorber Kühlschrank Electrolux (rechts)
2. Innenbeleuchtung
3. Wasserpumpe + 12V für Truma Gasboiler (links)
4. Truma Heizungsgebläse (rechts)
5. Dunstabzugshaube (rechts)

Vorhanden ist auch eine Solaranlage mit Votronic Regler (hat für Startbatterei und Wohnraumbatterei serarate Abgänge.

Gruß Gerd
avatar
Stickfabrik

Männlich Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 16.08.14

http://www.stickfabrik.de

Nach oben Nach unten

Update ! Toller Service von Nordelettronica

Beitrag  Stickfabrik am 26.08.14 10:46

Hallo zusammen.

da man mir bei Trigano nicht helfen konnte hatte ich eine Mail in Englisch an den Support von Nordelettronica geschickt und hatte heute morgen schon eine kurze freundliche Antwort von Marco Morettin bei Nordelettronica mit 5 pdf Dateien im Anhang.

Super! Toller Service! Ein Danke auch an dieser Stelle!

Das bringt nun auch etwas Licht ins Dunkel.

Das im Pegaso 709 original verbaute Ladegerät hat demnach die Modellbezeichnung NE53_CI. Laut der italienischen Bedienungsanleitung hat das Gerät einen Ladestrom von 14,4V und ist für Bleibatterien ab 30AH vorgesehen.

Für das Schalt-Panel TE01 habe ich nun die Steckerbelegung, vom Sicherungspanel TE10 habe ich nun ein Blockschaltbild und die Steckerbelegung

Damit kann man arbeiten
avatar
Stickfabrik

Männlich Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 16.08.14

http://www.stickfabrik.de

Nach oben Nach unten

Re: Nordelettronica Panel TE01-DG / Stromverteilung TE10 - Schaltplan& Steckerbelegung

Beitrag  volker1 am 26.08.14 12:55

Hallo,
es ist schon interessant, was sich da Manche so zurechtfrickeln. Deine Ausschnitts-Bilder der Elektrik sind beileibe noch lange nicht so schlimm.
Bei unserem LMC, BJ 2004 (den hatte 2007 vom Erstbesitzer übernommen), waren einfach Versorgungsleitungen 12V und 220V durchgeschnitten und mit Lüsterklemmen, wackeligen "Stromdieben" usw. irgendwelche Verbraucher abgezweigt worden. Die Zuleitungen zu den zusätzl. Verbrauchern waren dann klingeldrahtmäßig ausgeführt, natürlich mit den dünnsten Querschnitten, die man nur nehmen konnte oder sagen wir besser hätte nicht nehmen sollen.
Einige Leitungen habe ich dann gleich komplett neu gelegt.
Es ist unglaublich, was da manche Leute so veranstalten. Vermutlich haben die noch nie etwas von Elektrikbränden gehört.

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Nordelettronica Panel TE01-DG / Stromverteilung TE10 - Schaltplan& Steckerbelegung

Beitrag  willy13 am 26.08.14 18:45

Also für ein 2000 Ci Modell sieht das ganze noch halbwegs serienmäßig aus, da gibt es schlimmeres je nach dem wer am Band gerade für die Elektrik zuständig war.
Selbst die Wasserpumpe wurde an verschiedenen Stellen verbaut, die Pumpe auf dem Bild ist nicht Original, es wurde im dem Bauzeitraum Pumpen von Fiamm verbaut.

Die festen Wasserleitungen waren für die Zeit schon sehr fortschrittlich, obwohl ich bei diesen immer einen Druckausgleichstank verbaut habe, aber wenn dann schon den mit der Membran den ShurFlo-Druckausgleichstank, kostet zwar 40.-€ aber der tut auch das was er soll, der billige den man für 18.-€ bekommt hat keine Membran und füllt sich mit der Zeit mit Wasser und verliert seine Wirkung.

Wenn Du wirklich was ändern willst dann schmeiß den ganzen Kabelsalat raus und mache alles mit dickeren Kabel neu.
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Nordelettronica Panel TE01-DG / Stromverteilung TE10 - Schaltplan& Steckerbelegung

Beitrag  Stickfabrik am 26.08.14 23:38

Hallo zusammen,

nachdem ich gestern die Büchse der Pandorra geöffnet habe, hat mein heutiger Check folgendes ergeben.

Wie Willy richtig erkannt hat, ist die Wasserpumpe nicht original. Die originalen Kabel gehen bis in die Sockelverkleidung zwischen den beiden Sitzbänken, dort wurden nicht nur die Kabel, sondern auch die Schläuche angeflickt. Das bedarf einer Änderung.

Was mir Sorge bereitet ist die recht wilde Verlegung der diversen Ladeleitungen zwischen den beiden Ladegeräten in der ersten Sitzbank. 1x original für die Fahrzeugbatterie plus ein nachgerüstetes für die 80AH Gelbatterie. Da diese Leitungen frei verlegt wurden und mmer Strom führen sehe ich ein gewisses Gefahrenpotential.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vom vorletzten Besitzer stammt wohl der 1500w Wandler unter dem Fahrersitz. Liegt dort unbefestigt in einem Berg von Kabeln. Aus diesem ragt dann ein möglicherweise originaler Stecker raus, den ich noch nicht zuordnen konnte. Vom Fahrersitz aus geht dann ein schwarzes Gummikabel in den Kleiderschrank welches dann mit der Steckdose für die Klimaanlage in der Garage verbunden ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nachdem ich die Abdeckung im Schrank hinter der originalen Stromverteilung/Sicherungsbox entfernt hatte,hatte ich freien Blick auf freitragende italienische Wohnmobilverkabelung.

Ich habe heute anhand der Schaltpläne das originale Panel und den Sicherungskasten durchgemessen. So weit ich bisher festgestellt habe funktioniert noch alles! Mein nächster Schrit wird sein im Kleiderschrank alle Verkleidungen abzuschrauben und als erstes die Kabel zwischen dem Sicherungspanel im Kleiderschrank und dem Bedienpanel über der Türe mit Hilfe von ein paar Kabelhaltern und Kabelbindern sorgfältig zu verlegen. Danach werde ich die dem Leitungsverlauf der abgehenden Leitungen nachgehen.

Auf jeden Fall werden die beiden Ladegeräte und der Wechselrichter samt Kabelsalat ausgebaut. Danach kommt wie oben schon geschrieben ein neues Kombigerät in das Mobil.

Die Pumpe würde ich gerne näher an den Tank setzen, den Vorschlag von Willy hier einen Druckspeicher dazwischen zu setzen werde ich wohl umsetzen.
avatar
Stickfabrik

Männlich Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 16.08.14

http://www.stickfabrik.de

Nach oben Nach unten

Re: Nordelettronica Panel TE01-DG / Stromverteilung TE10 - Schaltplan& Steckerbelegung

Beitrag  willy13 am 27.08.14 8:52

Der Stecker liegt unter dem Sitz, ich meine mich zu erinnern das einige Fahrzeuge dort noch einen Sicherungspunkt bezüglich der D+Leitung hatten, sowie dort noch ein Relais gesessen hat, könnte für einen Zusatzheizer gewesen sein. In der Nähe des Plus-Pols müßte noch eine Sicherung sitzen, der Kabel von der Fahrzeugbatterie zur Aufbaubatterie würde ich auf jeden fall verstärken, da habe sie gerne gespart
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 390
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Nordelettronica Panel TE01-DG / Stromverteilung TE10 - Schaltplan& Steckerbelegung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten