Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

batterie  

Die neuesten Themen
» Womo-Winterschlaf
28.11.17 19:46 von volker1

» Witzfigur als Moderrator
12.11.17 13:17 von Max 2

» Getriebeschaden MJ130
03.11.17 15:43 von volker1

» Fehlermeldung im Schaudt SDT-BUS
18.09.17 17:23 von d.rose

» Wieder in den Harz
16.09.17 18:37 von volker1

» Treffen mit Ducatofreunden
20.08.17 19:15 von volker1

» Teppich Ducato X250
03.08.17 16:28 von volker1

» Unterwegs im Harz
29.07.17 13:58 von d.rose

» Wegfahr-Schutz
25.07.17 20:25 von volker1

Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Es ist Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen, ....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Es ist Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen, ....

Beitrag  volker1 am 17.10.14 21:09

aber nur zu unserem 10 Jahre altem LMC Liberty 541, der uns ohne nennenswerte Probleme treu in schöne Gefilde gefahren hat. Wir haben ihn geliebt.
Es störten uns mit der Zeit nur zwei Kleinigkeiten: Die Kletterei in und aus dem Alkoven (vor allem, wenn man dann doch mal nachts raus muss und den Partner dann unsanft aus dem Schlaf reißt). Der zweite Punkt war der doch recht schwache Motor 2.0JTD mit 84PS, mit dem man sich an jeder kleinen Steigung kaum noch vor den LKWs halten konnte.
Aber wir werden den LMC weiterhin sehen. Ein Freund von uns hat ihn heute gekauft.
Künftig ist unser Urlaubsgefährt ein gebrauchter 2013-er Carado T448 mit 2,3l Multijet-Motor auf X250-Basis. Wir haben ihn von einem Womo-Vermieter ein paar hundert Meter von unserem Wohnort weg erworben. Da wir uns ganz gut kennen, vertraue ich ihm. Uns kam es auf die Heckbetten an. Die Ausstattung ist ohnehin gut.
Über Carado (Hymer-Gruppe) liest man eigentlich nichts schlechtes. Die Qualität des Aufbaus soll sehr gut sein.
Zu dem 2,3l Multijet 130 - Motor kann ich nichts sagen. Ich habe keinerlei Erfahrung damit. Aber sicher kennt ein Teil von Euch diesen Motor!?

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Es ist Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen, ....

Beitrag  d.rose am 18.10.14 17:23

Hallo Volker,

herzlichen Glückwunsch zum "Neuen" und allzeit knitterfreie Reisen damit.

Zu der Maschine kann ich persönlich nichts sagen, da wir ja noch den alten 2.8 i.d.TD fahren, mit dem wir aber sehr zufrieden sind.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 848
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Es ist Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen, ....

Beitrag  Gerd am 18.10.14 18:19

Hallo Volker!

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Neuen und allzeit gute Fahrt!
Ich fahre den 2,3l Motor ja erst zwei Monate und 2500km, aber bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Für unseren kleinen Intergrierten ist die Maschine mehr als ausreichend und bisher ca. 9,5l Verbrauch finde ich auch ganz in Ordnung, auch wenn dieser Wert noch nicht belastbar ist.

Gruß Gerd
avatar
Gerd

Männlich Anzahl der Beiträge : 238
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Es ist Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen, ....

Beitrag  volker1 am 19.10.14 17:55

Hallo,
ich danke Euch.
Da ich u.a. auch Nutzfahrzeugefirmen zu meinen Kunden zähle, habe ich mich mal etwas über den 2,3l-Motor schlau gemacht. Es soll, so die gemeinsame Aussage der Werkstätten, ein unproblematischer Motor sein. Das stimmt optimistisch.

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Es ist Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen, ....

Beitrag  Juergen am 20.10.14 10:12

Gerd schrieb:
Ich fahre den 2,3l Motor ja erst zwei Monate und 2500km, aber bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Für unseren kleinen Intergrierten ist die Maschine mehr als ausreichend und bisher ca. 9,5l Verbrauch finde ich auch ganz in Ordnung, auch wenn dieser Wert noch nicht belastbar ist.

@Gerd: Darf ich mal fragen welchen Motor du genau hast und wie deine "Reisegeschwindigkeit" ist mit der du auf den Verbrauch kommst?

Ich frage aus dem Grunde, da auch wir Ausschau nach einem "Neuen" halten und gerne den 2,3l Motor mir 148PS nehmen würden.

Gruß
Jürgen
avatar
Juergen

Männlich Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Es ist Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen, ....

Beitrag  Gerd am 20.10.14 19:17

Hallo Jürgen,

ich habe den MJ 130, also 130PS Motor! Meine Reisegeschwindigkeit bewegt sich bei ca. 100km/h. Die Werte bisher basieren auf einem guten Mix aus Stadt-, Land- und Fernstrassen. Ich fahre dabei auch häufig zur Arbeit, ca. 16km Stadtverkehr mit kurzem Überlandabschnitt. Ob das langfristig der Durchschnittswert bleibt, bin ich allerdings noch nicht sicher. Aber der 6. Gang macht sich glaube ich bezahlt.

Gruß Gerd
avatar
Gerd

Männlich Anzahl der Beiträge : 238
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Es ist Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen, ....

Beitrag  volker1 am 27.10.14 21:02

Guten Abend, liebe Leute,
heute haben wir nun unseren neuen (gebrauchten, er war ja kurz in der Vermietung) Carado T448 abgeholt. Oh Mann, fährt der schön. Bisher hatte ich nur die Erfahrung mit unserem alten LMC mit 5,50m Länge und 3,10m Höhe, der sehr seitenwindanfällig war. Man hatte immer das Gefühl ihn umzuschmeißen, auch wenn man recht gemäßigt fuhr.
Den Unterschied zwischen 84PS im "Alten" und den 130PS im "Neuen" merkt man auch, aber das war mir gar nicht soooo wichtig. Das Fahrwerk beeindruckt mich viel mehr. Ich hätte nicht gedacht, dass es einen so großen Unterschied zw. den beiden Fahrwerken gibt.
Ob er die Zuverlässigkeit des LMC (mit 244-er Basis) hat, wird sich rausstellen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Die X250-Basis soll prinzipiell sehr gut sein. Nur das Thema "Wassereinbrüche" in den Motorraum werde ich definitiv angehen, um Anrostungen der Einspritzdüsenstöcke, Festrosten der Glühstifte, Elektronikwässerung und Wässerung der Servopumpe zu vermeiden. Klar sind seit Einführung des X250 im Jahr 2006 auch dahingehend Verbesserungen gemacht worden (Motorabdeckung, verbesserte Abläufe usw.). Aber die Abdichtung der Ablaufrinne zur Frontscheibe ist ein Lacher und verdient den Namen nicht. Die Dichtlippe ist wellig und liegt an verschiedenen Stellen nicht an. Genau das soll aber das Problem sein. Das Wasser läuft dahinter durch und tropft im Motorraum an Stellen ab, wo es nicht gut ist.
Aber schauen wir mal. Zunächst freuen wir uns über den T448......


volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Es ist Zeit "Auf Wiedersehen" zu sagen, ....

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten