Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

April 2017
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kalender Kalender


Ford und PSA-Fahrzeuge mit Puma-Motoren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ford und PSA-Fahrzeuge mit Puma-Motoren

Beitrag  volker1 am 02.12.15 20:06

Hallo,
bekanntermaßen gab es vor allem bei Ford-Fahrzeugen (Transit) zw. 2006 und 2011 massenhaft Motorenschäden durch verrußte Injektoren und zu schwache Kolben.
Jetzt soll eine geänderte Motorsteuersoftware den Ford-Fahrern, die noch keinen Motorschaden hatten helfen, diesen möglichst zu vermeiden. Wie zu lesen war, wird u.a. der Ladedruck etwas vermindert und die Einspritzung angepasst, um ein Verrußen der Injektoren möglichst zu vermeiden und das Einspritzbild zu optimieren. So soll wohl die Belastung für die Kolben verringert werden. Manche Fahrer meinen, dass nun dadurch subjektiv die Leistung etwas vermindert wäre.
Warum ich das schreibe? Vielleicht ist ja ein Womo-Fahrer auf Transit-Basis zufällig hier im Forum oder jemand kennt einen solchen Transit-Fahrer, der davon noch keine Kenntnis hat.
Also: Aktuell soll bei den Ford-Fachwerkstätten die neue Software zur Verfügung stehen.
Euch einen schönen Abend,
Volker

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Ford und PSA-Fahrzeuge mit Puma-Motoren

Beitrag  volker1 am 03.12.15 17:57

Ich nehme auch an, dass das Update den Motorschaden nur auf unbestimmte Zeit verschiebt. Denn die Schwachstellen bleiben ja prinzipiell bestehen.
Wenn ich einen solchen Motor hätte, würde ich immer mit etwas ungutem Gefühl fahren.....

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten