Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

batterie  

Die neuesten Themen
» Womo-Winterschlaf
16.11.17 11:01 von Baubernd

» Witzfigur als Moderrator
12.11.17 13:17 von Max 2

» Getriebeschaden MJ130
03.11.17 15:43 von volker1

» Fehlermeldung im Schaudt SDT-BUS
18.09.17 17:23 von d.rose

» Wieder in den Harz
16.09.17 18:37 von volker1

» Treffen mit Ducatofreunden
20.08.17 19:15 von volker1

» Teppich Ducato X250
03.08.17 16:28 von volker1

» Unterwegs im Harz
29.07.17 13:58 von d.rose

» Wegfahr-Schutz
25.07.17 20:25 von volker1

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Ladespannung - Wer kennt des Rätsels Lösung ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ladespannung - Wer kennt des Rätsels Lösung ?

Beitrag  womo_23 am 12.07.17 19:57

Hallo liebe Ducato-Gemeinde !
Ich richte meine fragenden, bittenden Augen auf Euch, denn ich habe ein Problem und stehe nun mit meinem Latein am Ende :
Ich besitze ein Womo Weinsberg 501 auf Ducato 290 TD / BJ 1994.
Bei unserer heurigen Urlaubsfahrt war folgendes E-Problem-Phänomen :
Irgendwann beim Beginn des Urlaubsfahrt meldete sich mein eingesteckter Ladespannungswächter „Battwatch 2bfirst“ (ADAC/ÖAMTC) „Batterie fast leer“ ca. 11,2 V.
Gleichzeitig stieg das Kühlwasser-Thermometer von normalen ca.90°C (Zeiger-Mittelstellung) auf knapp vors rote Bereich.
Nur beim Einschalten des Kühlventilators ging der Zeiger etwas runter und der Ladespannungsanzeiger stieg auf über 11,2V > dh. Der Battwatch schwieg wieder.
Dies ging oft tagelang – nur manchmal beim Neustarten des Motors war alles beim „Normalen“/“Alten“ – Ladespannung bis zu 13,8V und Kühlmittelanzeige blieb bei jeder Belastung im Mittelbereich.
Dann war fast 4 Wochen durchgehend alles beim „Normalen“/“Alten“ –
aber kaum traten wir die Rückreise an – wieder die gleichen Symptome – Ladespannungsanzeige runter + Alarm + schlagartiger Anstieg der Kühlmittel-Anzeige.
Wer kennt des Rätsels Lösung ? Question  Question  Question  Question
Das die Ladespannung runter gehen kann > vielleicht spinnt der Laderegler?.
Für mich unerklärlich ist der gleichzeitige Anstieg der Kühlmittel-Anzeige !?!???????
Tom
PS: Beide Batterien sind komplett neu (vor Urlaub tauschte ich die beiden schon in die Jahre gekommenen Batterien)

womo_23

Männlich Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 13.01.15

Nach oben Nach unten

Re: Ladespannung - Wer kennt des Rätsels Lösung ?

Beitrag  Bimoiserer am 12.07.17 21:19

Servus Womo 23

Ich würde mal alle Massekontakte und Verteiler und Pluskabel überprüfen.
Ich vermute das da was im Argen liegt.
Es könnte auch die Lima einen Fehler haben (evtl. Dioden oder Regler)
Allerdings würde das wieder mit den Kühlerlüftern und der Kühlwassertemperaturanzeige nicht zusammenpassen. Wenn du da eine Unterspannung hast und die Lüfter laufen würde eigentlich die Spannung total zusammenbrechen weil ja die richtig Saft ziehen.
Messe doch mal die Spannung an der Batterie mit einem Multimeter wenn der Fehler aktuell da ist.
Die Masseverteiler sind auch unter dem Armaturenbrett versteckt.

Gruß Thomas

Bimoiserer

Männlich Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 23.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Ladespannung - Wer kennt des Rätsels Lösung ?

Beitrag  volker1 am 13.07.17 14:24

Hallo und willkommen,
das ist schon ein seltsamer Fehler. Als hättest Du eine zu hohe Stromaufnahme irgendeines Bauteils im Fahrzeug-Bereich, aufgrund dessen die Spannung manchmal in den Keller geht. Möglicherweise, so schreibe ich mal als Laie, dreht dann der Kühlungslüfter unter Motorlast nicht mehr schnell genug, um das Kühlmittel im grünen Bereich zu halten.
Wenn natürlich ein Masseproblem am Kfz vorliegt, sucht sich der Strom auch die seltsamsten Wege. Das kann vielleicht auch eine Rolle spielen. Gut möglich.

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Ladespannung - Wer kennt des Rätsels Lösung ?

Beitrag  d.rose am 13.07.17 16:03

Hallo Tom,

deiner Schilderung nach liegt mit Sicherheit ein Masseproblem vor. Das Verhalten der Kühlmitteltemperaturanzeige ist ein untrügliches Zeichen dafür. Ich hatte das Problem auch schon.

Nimm dir alle Massepunkte vor, die du finden kannst, auch im Motorraum. Löse die Anschlüsse, mache alles gründlich sauber und stelle die Verbindungen wieder her. Die Anwendung von Kontaktspray wird deine Arbeit unterstützen.
Ich denke, wenn du gründlich gearbeitet hast, sollte das Problem behoben sein.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 845
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Ladespannung - Wer kennt des Rätsels Lösung ?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten