Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

batterie  

Neueste Themen
» Abfahrt verschoben wegen .....
15.05.18 11:53 von d.rose

» Saisoneröffnung
11.05.18 10:46 von Baubernd

» Konsole für Doppeldin Radio
21.04.18 9:21 von Baubernd

» Lederlenkrad
23.03.18 9:44 von Baubernd

» Ersatzteile
10.03.18 13:55 von Baubernd

» Neue Starterbatterie ist erforderlich
10.03.18 9:33 von d.rose

» Winterzeit ist Bastelzeit
09.03.18 9:47 von d.rose

» Druckausgleichsbehälter Fiamma A20
19.02.18 12:13 von UdoR

» Sprinterfahrer ohne Hirn????
18.02.18 9:59 von Baubernd

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Neue Starterbatterie ist erforderlich

Nach unten

Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  d.rose am 22.02.18 13:27

Nach vier Jahren ist meine Starterbatterie im Winterquartier in den Batteriehimmel gegangen.
Ich hatte ein kleines 60 Watt Faltsolar an der Batterie dran. Alles war in Ordnung.
Doch eines Tages war die Batterie runter auf 11,7 Volt. Ich habe sie mit einem Ladegerät wieder voll geladen. Nach zwei Tagen war die Spannung wieder unter 12 Volt. Eine Woche später nur noch 6,8 Volt.

Ich vermute einen Plattenschluß, denn große Verbraucher waren die ganze Zeit nicht eingeschalten.
Also habe ich bei BaSBa eine neue Batterie bestellt. Ist vorgestern bei mir eingetroffen.
Ich hoffe, dass die neue nun länger mitmacht.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 891
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  volker1 am 22.02.18 16:44

Hallo Dieter,
hatte ich bei unserem vorigen 244-er auch mal. Allerdings hatte es eine andere Ursache. Das Radio war defekt und es flossen dadurch im Ruhezustand ständig ca. 500...600mA. Ich bin darauf gekommen, indem ich einen Strommesser zwischengeschaltet und solange Sicherungen gezogen habe, bis die Ruhestromaufnahme im Normalmaß für den 244-er lag (um die 50mA, wegen der Bereitschaft der Steuerteile fließt immer etwas Strom). Die entfernte Sicherung war die vom Navi-Radio. Nach Austausch des Navi-Radios gegen ein baugleiches, welches sonst eigentlich bestens funktionierte, war alles wieder im Lot.
Aber nun hoffen wir mal, dass es in Deinem Fall "nur" die Batterie ist.

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  d.rose am 22.02.18 17:24

Ich werde auf alle Fälle die alte Batterie nochmal extern voll laden und und dann schauen, wie sie sich verhält.
Ich denke aber, sie ist hinüber.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 891
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  volker1 am 22.02.18 20:43

4 Jahre wäre kein allzu langes Batterieleben, aber möglich ist alles.
Was lange hält, bringt kein Geld.

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  Baubernd am 23.02.18 11:15

Hallo Dieter,
so wie Du es beschrieben hast, sieht es nicht gut aus.
Man könnte es mal mit regenerieren probieren.
Es gibt solche intelligente Ladegeräte die das angeblich können.
Natürlich sind keine Wunder zu erwarten.
Habe so ein Ladegerät und meine es funktioniert. Zumindest bei Sulfatbildung.
Bei Schluß eher nicht.
Bernhard
avatar
Baubernd

Männlich Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 05.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  d.rose am 23.02.18 13:02

Gestern habe ich die Batterie ausgebaut und in die Garage geschafft.
Da sie sehr weit entladen war, hat das elektronische Ladegerät sie aber nur noch als 6 Voltbatterie erkannt.
Zum Glück habe ich noch ein älteres 8A Ladegerät, welches die Batterie akzeptiert hat.
Nun lade ich erstmal richtig voll und werde dann den Ruhestrom beobachten.

Vielleicht war auch nur ein kleiner Plattenschluß die Ursache, der durch Ausbau- und Transporterschütterung wieder weg ist.
Viel Hoffnung habe ich zwar nicht, doch man kann's ja mal probieren.

Ich werde berichten, wie das Ergebnis sein wird.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 891
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  Baubernd am 24.02.18 12:47

Dieter,
Du weißt ja, Probieren geht über Studieren.
avatar
Baubernd

Männlich Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 05.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  d.rose am 24.02.18 16:31

Ich weiß, Bernhard,

mal schauen, wie das Ergebnis wird.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 891
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  d.rose am 27.02.18 14:31

Ich vermute, dass der Regler des Solarmodul schuld an der entladenen Batterie war. Ich musste nämlich feststellen, dass er defekt war.

Der derzeitige Stand ist Folgender: Ich habe die Batterie nach dem Ausbau wieder voll geladen, was auch problemlos ging. Am Sonnabend Vormittag habe ich das Ladegerät abgenommen. Seit dem ruht die Batterie. Am Sonntag habe ich die Ruhespannung gemessen, sie betrug 13,1 Volt, was mich ob der Höhe erstaunte. Heute Vormittag wieder Ruhespannung gemessen, 12,98 Volt. Dann habe ich mit einem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] einen Test durchgeführt. Zwei Stunden später wieder gemessen, 12,96 Volt. Erneut getestet und unmittelbar danach wieder gemessen: 12,65 Volt.

Nun komme ich zu dem Resultat, dass die Batterie noch in Ordnung ist und ich die neue zu voreilig gekauft habe. Jetzt kann ich also wählen, welche ich in's Womo einbauen soll.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 891
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  volker1 am 27.02.18 18:31

Hallo Dieter,
wer die Wahl hat.....
Hätte mich auch gewundert, wenn eine 4 Jahre alte Starterbatterie schon platt wäre. Aber auch das
passiert natürlich mal. Hauptsache, Du hast den Fehler gefunden.

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  d.rose am 28.02.18 11:05

Nachdem ich drei Belastungstests gemacht habe, werde ich die Batterie wieder vollladen und dann, aber erst wenn die eisige Kälte vorbei ist, wieder einbauen. Nach dem Einbau werden die Ampere gemessen, um eventuell vorhandene blinde Verbraucher aufzuspüren.
Mal schauen, was danach passiert.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 891
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  Baubernd am 01.03.18 9:56

Hatte mir nach 10 Jahren in mein Womo aus Sicherheitsgründen eine neue Batterie eingebaut,
obwohl die alte Batterie noch ihren Dienst versah. Aber wegen dem Gefühl es könnte doch unterwegs mal Aus sein.
Die alte Batterie habe ich aufgehoben und siehe da, sie wurde schon ein paarmal in der Nachbarschft gebraucht zum Starten.
Und sie lebt immer noch. Halte sie mit einen kleinen Automatikladegrät am Leben.
Wichtig ist es halt in Deinem Fall, den evtl. Stromdieb zu finden.
avatar
Baubernd

Männlich Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 05.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  d.rose am 09.03.18 13:31

Ich habe heute die neue Starterbatterie eingebaut.
Bevor der Minuspol angeschlossen wurde, habe ich den fließenden Strom gemessen. In Betrieb war die Uhr, das Marderabwehrgerät und der Batteriepulser. Das Messgerät zeigte mir 200mA Verbrauch an.
Also nichts, was der alten Batterie geschadet hätte.

Nach mehrmaligen Entladen und Laden der alten Batterie, zwischendurch Belastungstests gemacht, zeigt sie keine Ermüdung. Scheinbar war doch der defekte Regler am Faltsolarmodul die Ursache für die starke Entladung.

Ich werde die alte Batterie jetzt als zweite Aufbaubatterie einsetzen und schauen, wie sie sich da verhält.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 891
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  volker1 am 09.03.18 20:03

Hallo Dieter,
200mA erscheinen mir trotzdem noch relativ hoch. Oder ist das beim 230-er tatsächlich so?
Mein damaliger 244-er, der ja eigentlich in wesentlichen Teilen nur ein Facelift des 230-ers war, hatte eine Ruhestromaufnahme von 50mA, wenn die Steuergeräte heruntergefahren waren.

volker1

Männlich Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  LT-Harry am 10.03.18 7:55

Servus allerseits
Daran denken, daß beim messen auch die Türen geschlossen sind, Innenleuchte etc.

Gruß @Harry
avatar
LT-Harry

Männlich Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 01.02.14

http://www.lt-harry.de

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  d.rose am 10.03.18 9:33

Ups, Harry, das war's.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 891
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Neue Starterbatterie ist erforderlich

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten