Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

batterie  

Die neuesten Themen
» Getriebeschaden MJ130
16.10.17 20:57 von volker1

» Fehlermeldung im Schaudt SDT-BUS
18.09.17 17:23 von d.rose

» Wieder in den Harz
16.09.17 18:37 von volker1

» Treffen mit Ducatofreunden
20.08.17 19:15 von volker1

» Teppich Ducato X250
03.08.17 16:28 von volker1

» Unterwegs im Harz
29.07.17 13:58 von d.rose

» Wegfahr-Schutz
25.07.17 20:25 von volker1

» Ladespannung - Wer kennt des Rätsels Lösung ?
13.07.17 16:03 von d.rose

» Kurztour ins Frankenland
25.06.17 20:03 von UdoR

Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Wasserzusatzheizung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wasserzusatzheizung

Beitrag  Gerd am 17.11.14 19:33

Hallo in die Runde!

Da ich mein Womo im Winter auch für den täglichen Weg zur Arbeit nutze, habe ich mir den Luxus einer Dieselstandheizung zur Motorvorwärmung gegönnt. Habe mich für die Eberspächer Hydronic entschieden, weil ich die beim Truck Center Ducke (ortsnah) eingebaut bekommen konnte. Das Angebot tat sich nichts mit dem Preis für eine Webasto, und da ich beide nicht aus eigener Erfahrung kenne, weiß ich nicht ob es da große Unterschiede gibt in Qualität und Leistung.
Wer von Euch hat denn Erfahrungen mit einer solchen Standheizung, was Mehr- oder Minderverbrauch angeht? Gibt es da überhaupt einen messbaren Unterschied? Und wie sieht es mit der Belastung der Starterbatterie aus, wie lange kann ich heizen, ohne mir Sorgen machen zu müssen? Wie lange muss ich fahren, um die Batterie wieder zu füllen?

Gruß Gerd
avatar
Gerd

Männlich Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Wasserzusatzheizung

Beitrag  d.rose am 18.11.14 11:13

Hallo Gerd,

ich hatte vor Jahren in meinen X-Trail eine Standheizung von Webasto drin.
Sie funktionierte immer problemlos, auch mit der Fernbedienung.
Da der Diesel aus dem Fahrzeugtank entnommen wurde, konnte ich den Extraverbrauch nicht beziffern.
Normal sind die Standheizungen nicht für Dauerbetrieb eingerichtet. Meine lief maximal eine Stunde, dann ging sie aus. Damit gab es auch keine Überbeanspruchung der Starterbatterie, obwohl ich im Winter vorwiegend nur Kurzstrecken gefahren bin.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Wasserzusatzheizung

Beitrag  willy13 am 18.11.14 16:29

Wie Dieter schon geschrieben hat, für Dauer sind diese Heizungen zu anspruchsvoll an den Stromvorrat, den zum Zünden und auch im Betrieb gehen sie nicht Grade sparsam damit um, ich schätze nach 24 Std. Dauerbetrieb könnte Deine Starterbatterie schon Probleme machen, sofern die Heizung an dieser angeschlossen ist
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Wasserzusatzheizung

Beitrag  Gerd am 18.11.14 17:13

Naja, an einen Dauerbetrieb hatte ich sowieso nicht gedacht! Nach spätestens 120min ist automatisch Schluss bei der Zusatzheizung. Sie soll ja lediglich die Scheiben etwas freiblasen und den Motor vorwärmen. Ich dachte halt nur es gebe da Erfahrungen, wie sehr die Batterie darunter leidet. Ich habe ca. 16km Arbeitsweg, also viel Ladung wird da im Winter wohl nicht stattfinden.
Da ich jetzt auch über einen Stromanschluss an meinem Parkplatz verfüge, kann ich die Batterie regelmässig nachladen. Werde ich dann mal über den Winter, so denn einer stattfindet, beobachten.

Gruß Gerd
avatar
Gerd

Männlich Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 29.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Wasserzusatzheizung

Beitrag  d.rose am 18.11.14 17:19

Ich schätze mal, dass die Wasserpumpe der Standheizung zwischen 60 bis 120 Watt verbraucht, je nach Heizleistung. Das sind also 5-10 Ampere, die der Batterie pro Stunde entnommen werden.
Wenn die Heizung startet, kommt noch der Zündstrom dazu.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Wasserzusatzheizung

Beitrag  d.rose am 19.11.14 10:50

Da lag ich ja mit meiner Schätzung gar nicht so schlecht.
avatar
d.rose

Männlich Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 29.04.12

http://www.dieterrose.info

Nach oben Nach unten

Re: Wasserzusatzheizung

Beitrag  Gast am 13.12.14 7:54

Hydronic ist genau für mich.Ich empfehle Hydronic, andere, die ich nicht erwähnt habe, ich benutze Hydronic bis zu 1 Jahr, und bisher keine größeren Probleme.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wasserzusatzheizung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten