Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Schlüsselwörter

batterie  

Die neuesten Themen
» Womo-Winterschlaf
16.11.17 11:01 von Baubernd

» Witzfigur als Moderrator
12.11.17 13:17 von Max 2

» Getriebeschaden MJ130
03.11.17 15:43 von volker1

» Fehlermeldung im Schaudt SDT-BUS
18.09.17 17:23 von d.rose

» Wieder in den Harz
16.09.17 18:37 von volker1

» Treffen mit Ducatofreunden
20.08.17 19:15 von volker1

» Teppich Ducato X250
03.08.17 16:28 von volker1

» Unterwegs im Harz
29.07.17 13:58 von d.rose

» Wegfahr-Schutz
25.07.17 20:25 von volker1

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Abwasserentsorgung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Abwasserentsorgung

Beitrag  willy13 am 17.03.13 14:21

Nachdem es in letzter Zeit Mode geworden ist, Motorbetriebene Kugelventile in Wohnmobile einzubauen, diese aus China stammende Ventile aber leider vielfach nicht die Qualität haben die man von normalen Kugelventilen gewohnt ist, möchte ich hier mal eine andere Möglichkeit nennen.

Ich habe innerhalb der letzten 6Mon. zweimal am gleichen Fahrzeug wegen technischer Probleme so ein elektrisches Kugelventil ausgetauscht, verwunderlich ist dies eigentlich nicht bei den Preisen die dafür aufgerufen werden, Qualität kostet Geld, und für 80.-€ ist dies auch in China nicht machbar, wenn man bedenkt das es die Ventile dort vielfach für 16.-$ bei 12er Abnahme angeboten werden.

Ich habe jetzt bei dem Fahrzeug welches diese Ventile hatte, eine Lenzpumpe aus dem Bootsbau eingebaut, Förderleistung 45l/min

Es ist jetzt genau so wie bei einem Kugelventil, ein Druck auf den Schalter und das Abwasser läuft, aber jetzt kommt noch ein Vorteil bei dieser Art der Wasserentsorgung, es ist ohne weiteres möglich mit dem Abwasserschlauch jetzt auch in höher gelegene Entsorgungseinläufe zu entsorgen. Wie dies häufig bei den alten Sanisäulen in Frankreich ist.
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Knut am 17.03.13 17:07

Hallo Willy,
genau dieses baue ich mir auch z.Zt. , da LMC den Ablauf so hoch gesetzt hat, dass ich immer mit ca. 20 Liter Grauwasser rumfahre. Ich habe mir da auch eine Bilgepumpe ohne Schwimmerschalter ausgesucht. Ich weiss nur nicht, ob diese alsTauchpumpe im Tank auch wasserdicht ist. Der Händler wollte sich nicht festlegen. Welche Pumpe hast du ins Auge gefasst ?
avatar
Knut

Männlich Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  willy13 am 17.03.13 17:30

Hallo Kurt,

ich habe eine wie diese genommen, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mal sehen derzeit läuft das Teil ganz gut, ich habe einfach das genommen was ich auf die schnelle bekommen konnte, hat im Bootbedarf gut 250.-€ gekostet.
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Knut am 17.03.13 17:37

Ich brauche eigentlich keine Zerhackerpumpe. Die sind Sau teuer. Ich denke an eine Tauchpumpe, die selbstansaugend ist und auch vor Verschmutzungen nicht gleich kapituliert.
avatar
Knut

Männlich Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  willy13 am 17.03.13 17:44

Ich habe auf die schnelle nicht anderes bekommen wo ich mir sicher sein kann das sie Schmutz vertragen kann. Ich hatte auch erst vor eine kleinere Pumpe, in der Art Tauchpumpe zu verbauen. Dies werde ich beim nächsten mal versuchen, sehe da bei Tauch oder Bilgenpumpe keine Probleme, die müßten das Wasser ab können.

Ich werde diese mal versuchen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  mobbell am 17.03.13 18:02

Willy, wo bauste die Pumpe ein? Hast Du einen beheizten umbauten Raum, wo Du sie installierenn kannst? Ich denke wegen Einfrieren daran.
avatar
mobbell

Männlich Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Gast am 17.03.13 18:03

willy13 schrieb:Ich habe auf die schnelle nicht anderes bekommen wo ich mir sicher sein kann das sie Schmutz vertragen kann. Ich hatte auch erst vor eine kleinere Pumpe, in der Art Tauchpumpe zu verbauen. Dies werde ich beim nächsten mal versuchen, sehe da bei Tauch oder Bilgenpumpe keine Probleme, die müßten das Wasser ab können.

Ich werde diese mal versuchen Pumpe

Hallo,
ich denke, dass eine Tauchpumpe nicht unseren Ansprüchen genügt. Wer gerne im Womo kocht, spült, duscht usw. kann sich ja vorstellen, was sich so an Seifen- und Fettresten im Abwassertank ansammelt. Diese Rückstände werden sich an einer Tauchpumpe ansammeln, sodass eine Reinigung nach der Tankentleerung unumgänglich ist. Oder man muss wieder Chemie einsetzen die sich wiederum nicht besonders gut auf die Haltbarkeit einer Tauchpumpe auswirkt. Der Vorschlag von Willy eine Zerhackerpumpe / Fäkalienpumpe ein zu bauen finde ich da schon besser. Bei beiden Lösungen ist jedoch mit einem Restwasserproblem (wie z.B. beim EURA 665 HS) immer noch zu rechnen. Neutral

Gruß
Christoph

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Knut am 17.03.13 18:09

Genau die Pumpe hatte ich mir ausgesucht' sogar vom gleichen Händler. Ich glaube ich wage es ebenfalls.
avatar
Knut

Männlich Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Knut am 17.03.13 18:17

Hallo Christoph,
Wer einmal Segeln als Hobby hatte, weiss, das das Bilgewasser immer verschmutzt und ölhaltig ist. Eine Bilgepumpe muss trotzdem funktionieren. Natürlich muss man ab und zu mal das Sieb reinigen. Aber das kam selten vor. Ich werde es einfach mal ausprobieren. Es kann ja nichts passieren, denn der normale Abfluss bleibt bei mir erhalten.
avatar
Knut

Männlich Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Gast am 17.03.13 18:27

Knut schrieb:Hallo Christoph,
Wer einmal Segeln als Hobby hatte, weiss, das das Bilgewasser immer verschmutzt und ölhaltig ist. Eine Bilgepumpe muss trotzdem funktionieren. Natürlich muss man ab und zu mal das Sieb reinigen. Aber das kam selten vor. Ich werde es einfach mal ausprobieren. Es kann ja nichts passieren, denn der normale Abfluss bleibt bei mir erhalten.

Hallo Knut,
ich bin doch ne "Landratte" lol!
Gruß
Christoph

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  willy13 am 17.03.13 19:27

mobbell schrieb:Willy, wo bauste die Pumpe ein? Hast Du einen beheizten umbauten Raum, wo Du sie installierenn kannst? Ich denke wegen Einfrieren daran.

Neben den Abwassertank bzw. unter den Doppelboden
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Jimmy am 21.03.13 14:16

..habe in einem Gespräch erfahren,es gibt für Wohnungen Hebeanlagen mit Zerhacker
sind natürlich 230V und ca.500W sollen im Netz um 80€ kosten
in diesen Teilen muß doch alles für den Grauwassertank verbaut sein!aus den Teilen muß doch was zugebrauchen sein.
ist natürlich ein Wechselrichter erforderlich.
Gruß Rainer
avatar
Jimmy

Männlich Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 15.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  willy13 am 21.03.13 14:29

Jimmy schrieb:..habe in einem Gespräch erfahren,es gibt für Wohnungen Hebeanlagen mit Zerhacker
sind natürlich 230V und ca.500W sollen im Netz um 80€ kosten
in diesen Teilen muß doch alles für den Grauwassertank verbaut sein!aus den Teilen muß doch was zugebrauchen sein.
ist natürlich ein Wechselrichter erforderlich.
Gruß Rainer

Ich habe mit der Zerhackerpumpe bisher gute Erfahrung, und jetzt für ein paar Euro zu sparen, das Basteln anfangen ist nicht so meins
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Gast am 21.03.13 18:07

Jimmy schrieb:..habe in einem Gespräch erfahren,es gibt für Wohnungen Hebeanlagen mit Zerhacker
sind natürlich 230V und ca.500W sollen im Netz um 80€ kosten
in diesen Teilen muß doch alles für den Grauwassertank verbaut sein!aus den Teilen muß doch was zugebrauchen sein.
ist natürlich ein Wechselrichter erforderlich.
Gruß Rainer

Hallo Rainer,
ich glaube mit so einer Hebeanlage wirst Du am verkehrten Ende sparen.
Die Fäkalienpumpen oder wie Willy13 schreibt Zerhackerpumpen bekommst Du im Fachhandel und
auch in der Bucht.
Erstens hast Du dann den Vorteil, dass es 12Volt Geräte sind.
Zweitens hast Du keine Basteleien.
Drittens bei den Geräten aus dem Fachmarkt Garantie
Viertens der Preisunterschied auch nicht sooooooo groß

Gruß
Christoph

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  willy13 am 23.03.13 11:28

So ich habe heute mal einiges versucht, eine normale Pumpe aus einer Hebeanlage passt nicht durch die Öffnung des Abwassertanks, damit hat sich dieses schon mal erledigt.
Die Zerhackerpumpe bring genügend Leistung um einen normalen Abwassertank von 150L in 3 bis 4 Minuten zu leeren.
Die dafür benötigte Stromentnahme kann man nach meiner Ansicht vernachlässigen

Einen nicht zu verachtenden Vorteil gegenüber den elktr.-Kugelventilen sehe ich darin, das Orginale Abwasserventil kann man weiterhin nutzen, sowie das man bei Verwendung eines Schlauches das Abwasser auch in höher gelegene Einläufe pumpen kann, z.b.hier



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

oder hier,


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Den minmale Kostenunterschied kann man wohl vernachlässigen, sonst soll man besser beides lassen.

Ein Restwasser im Tank wird man nicht verhindern können.
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  pedro am 23.03.13 15:36

Hallo Willy,

Hast Du ein bestimmtes Fabrikat bevorzugt oder ginge diese Pumpe hier auch?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß
pedro
avatar
pedro

Männlich Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  willy13 am 23.03.13 16:03

pedro schrieb:Hallo Willy,

Hast Du ein bestimmtes Fabrikat bevorzugt oder ginge diese Pumpe hier auch?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß
pedro

Die Pumpe müßte auch gehen, ich habe die Zerhackerpumpe/Fäkalienpumpe "TA3P10-19"
bevorzugt, sieht mir nicht so "Polnisch" aus
avatar
willy13

Männlich Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 26.04.12

http://www.willy13.mynetcologne.de/

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Gast am 17.10.13 19:59

Knut schrieb:Hallo Willy,
genau dieses baue ich mir auch z.Zt. , da LMC den Ablauf so hoch gesetzt hat, dass ich immer mit ca. 20 Liter Grauwasser rumfahre. Ich habe mir da auch eine Bilgepumpe ohne Schwimmerschalter ausgesucht. Ich weiss nur nicht, ob diese  alsTauchpumpe im Tank auch wasserdicht ist. Der Händler wollte sich nicht festlegen. Welche Pumpe hast du ins Auge gefasst ?
Hallo Knut,

bist Du mit Abwasserentsorgung fertig?

Gruß
Christoph

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Knut am 19.10.13 13:11

Hallo Christoph,
ich habe jetzt eine Saison mit meiner billigen (<20€) Bilgepumpe für die Abwasserentsorgung erlebt und möchte sie nicht mehr missen. Da ich erst ein mal Erfahrung sammeln wollte über die Zuverlässigkeit der Pumpe, habe ich zunächst ein Provisorium gebastelt. Ich habe in den Tankdeckel (den kriege ich leicht als Ersatz) ein genau passendes Loch für einen 3/4'' Schlauch gebohrt. Das Elektrokabel habe ich ebenfalls mit einer Kabeldurchführung durch den Tankdeckel geführt. Da der Schlauch sehr stabil war, habe ich mit einem rechtwinkligen Schlauchverbinder im Tank die Pumpe angeschlossen, sodass sie gerade auf dem Tankboden steht. Aussen habe ich den Schlauch auch wieder mit einem Winkel angeschlossen und unter dem Wagen an die Seite geführt. Am Ende des Schlauches ist dann ein Gardena Kupplungsteil, um bei Bedarf einen längeren 1/2 '' Abwasserschlauch anschliessen zu können. Als Verbesserung kann ich mir nur noch vorstellen eine stabilere und dichtende Schlauchdurchführung beim Tankdeckel zu montieren. Notwendig ist dies anscheinend aber nicht, denn ich habe weder Feuchtigkeit noch Gerüche bei der jetzigen Durchführung wahrgenommen. Auf jedem Fall bin ich jetzt sehr flexibel bei den verschiedenen Abwasserentsorgungsanlagen, und kann meine WC-Kassette immer leicht spülen.
Und wenn die Technik versagt, habe ich ja noch mein altes Ablassventil unter dem Wagen.
avatar
Knut

Männlich Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Gast am 20.10.13 13:06

Hallo Knut,
das liest sich gut. Laughing 
Wenn ich das so richtig verstanden habe, ist der Montageaufwand auch nicht so schwierig und zeitraubend.

Gruß
Christoph

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Knut am 20.10.13 13:19

Hallo Christoph,
die meiste Zeit habe ich für die Elektroleitung benötigt. Die lag aber schon, da ich mir vor einigen Jahren eine Tankheizung eingebaut hatte. Der isolierte Tank war häufig im Winter eingefroren. Die Leitung habe ich jetzt im Sommer erstmal genutzt. Jetzt baue ich einen Umschalter dazwischen, sodass ich wahlweise beides nutzen kann.
Alles andere war eine Kleinigkeit.
avatar
Knut

Männlich Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 26.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Gast am 20.10.13 13:26

Hallo Knut,

DANKE für Deinen Beitrag.
Ich will ja nicht unverschämt sein Evil or Very Mad  aber hast Du vielleicht ein paar Bilder?
Wenn ja, dann stell sie doch bitte bei Gelegenheit hier ein. Embarassed 

Gruß
Christoph

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Abwasserentsorgung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten